Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.06.2010

Deutschland stimmt SWIFT-Abkommen zu

Berlin – Deutschland hat dem sogenannten SWIFT-Abkommen im schriftlichen Verfahren zugestimmt. Das teilte heute das Bundesinnenministerium mit. Er habe sich „sehr für eine Zustimmung eingesetzt“, erklärt Innenminister Thomas de Maizière (CDU). Das Abkommen enthalte „insbesondere im Hinblick auf den Rechtsschutz und den Datenschutz deutliche Verbesserungen gegenüber dem Interimsabkommen“, so der Minister weiter. Das viel kritisierte SWIFT-Abkommen soll zwischen der EU und den USA die Verarbeitung von Zahlungsverkehrsdaten und deren Übermittlung an das US-Finanzministerium regeln. Ziel dabei ist es, mögliche Finanzierungen von Terrorismus aufzuspüren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutschland-stimmt-swift-abkommen-zu-11327.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen