Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

29.05.2010

Deutschland schlägt Ungarn mit 3:0

Budapest – Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat heute das vorletzte Länderspiel vor der Weltmeisterschaft in Südafrika gegen Ungarn 3:0 (1:0) gewonnen. Bereits in der vierten Spielminute ging die DFB-Elf durch einen verwandelten Foul-Elfmeter von Lukas Podolski in Führung. Der erst in der zweiten Halbzeit eingewechselte Mario Gomez traf in der 69. Spielminute, bevor Cacau in der 72. Minute den 3:0 Endstand fixierte. In der Partie fehlten heute neben dem neuen Kapitän Philipp Lahm auch Hans-Jörg Butt, Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller. Löw wollte die Bayern-Spieler nach ihren vielen Saisonspielen zunächst noch schonen. Deshalb führte heute Miroslav Klose die Mannschaft als Kapitän aufs Feld.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutschland-schlaegt-ungarn-mit-30-10607.html

Weitere Nachrichten

Rad-Rennfahrer mit Fahrradhelm

© über dts Nachrichtenagentur

Radsport Tour-Direktor Prudhomme sieht „wirklichen Wandel“

Für den Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, ist der Radsport der Gegenwart "keine perfekte Welt". "Aber: Es gibt einen wirklichen Wandel im ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Mexiko gewinnt 2:1 gegen Neuseeland

Die mexikanische Nationalmannschaft hat am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Mittwochabend mit 2:1 gegen die Auswahl aus Neuseeland ...

Cristiano Ronaldo Portugisische Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland verliert 0:1 gegen Portugal

Gastgeber Russland hat am zweiten Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups mit 0:1 gegen das Team aus Portugal verloren. Bereits in der 8. Minute ...

Weitere Schlagzeilen