Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Deutschland hält die Defizitvorgabe wieder ein

© dapd

24.02.2012

Euro-Stabilitätspakt Deutschland hält die Defizitvorgabe wieder ein

Rekordüberschuss bei den Sozialversicherungen.

Wiesbaden – Deutschland hat im vergangenen Jahr erstmals seit der Wirtschaftskrise wieder die Defizitvorgabe des Euro-Stabilitätspaktes eingehalten. Das staatliche Finanzierungsdefizit betrug im vergangenen Jahr 1,0 Prozent des Bruttoinlandsproduktes, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Drei Prozent sind laut Maastrichter Euro-Kriterien zulässig.

2008 hatte das Defizit von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherungen zusammengenommen noch 0,1 Prozent betragen. Nach Einsetzen der Weltwirtschafts- und -Finanzkrise im Herbst 2008 wuchs auch die Lücke zwischen Einnahmen und Ausgaben in Deutschland. 2009 lag das Defizit bei 3,2 Prozent und 2010 bei 4,3 Prozent.

Insgesamt verbuchten die öffentlichen Kassen 2011 ein Defizit von 25,3 Milliarden Euro. Dabei entwickelten sich die einzelnen staatlichen Ebenen unterschiedlich. Während beim Bund ein Minus von 26,3 Milliarden Euro und bei den Ländern von 14,9 Milliarden Euro auflief, konnten die Kommunen ein Plus von 0,8 Milliarden Euro erwirtschaften. Die Sozialversicherungen erzielten dank der guten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und der Löhne ein Plus von 15,1 Milliarden Euro. Das war der höchste Überschuss seit der Wiedervereinigung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutschland-haelt-die-defizitvorgabe-wieder-ein-41982.html

Weitere Nachrichten

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Linke müssen Widerstand gegen Le Pen organisieren

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat sich Linkspartei-Chef Bernd Riexinger dafür ausgesprochen, alles zu tun, "um Le Pen zu ...

Edmund Stoiber CSU

© Bayerische Staatskanzlei / bayern.de / gemeinfrei

Stoiber Herrmann-Kandidatur ist starkes Signal

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident und Ex-CSU-Parteichef Edmund Stoiber begrüßt, dass Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die CSU als ...

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Hasselfeldt Mit Seehofer hat die CSU die besten Karten

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat die erneute Doppelkandidatur von Horst Seehofer als CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident begrüßt. Mit ...

Weitere Schlagzeilen