Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

„Deutschland geht es gut

© dapd

19.04.2012

Rösler „Deutschland geht es gut“

Rösler sieht neuen wirtschaftlichen Schwung.

Berlin – Nach dem Frühjahrsgutachten der führenden Forschungsinstitute erwartet Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler ein Anziehen der Konjunktur in Deutschland. Die Chancen stünden gut, dass die Konjunktur das schwierige Winterhalbjahr hinter sich lasse, im Frühjahr Fahrt aufnehme und im Jahresverlauf zu höherem Wachstum zurückfinde, erklärte der FDP-Politiker am Donnerstag in Berlin. „Deutschland geht es gut. Die deutsche Wirtschaft kommt wieder in Schwung“, sagte er.

Rösler hob zugleich hervor, dass die Wirtschaftsforschungsinstitute weiter Konjunkturrisiken durch die Eurokrise sehen. Die Institute hätten sich erneut für Insolvenzmechanismen für Staaten und auch für Banken ausgesprochen. Ausgabenerhöhungen wie das Betreuungsgeld sollten dem Gutachten zufolge durch strukturelle Einsparungen gegenfinanziert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutschland-geht-es-gut-51292.html

Weitere Nachrichten

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen