Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Deutsches Team auf Platz zwei

© AP, dapd

30.01.2012

US-Schneeskulpturen-Meisterschaft Deutsches Team auf Platz zwei

Sieg ging nach Kanada.

Breckenridge/USA – Schnee als Kunst: Bei der Internationalen Meisterschaft der Schneeskulpturen in Breckenridge im US-Staat Colorado hat ein Team aus dem kanadischen Qubec den ersten Preis abgeräumt. Aus einem 20 Tonnen schweren Schneeballen meißelten die Frankokanadier eine überlebensgroße Szenerie in Weiß heraus, die einen vor Iglus sitzenden Mann zeigte.

Den Titel des Vizemeisters sicherte sich ein Team aus Deutschland, das Team Baltikum aus Lettland und Estland kam auf Platz drei. Bei der nunmehr 22. Ausgabe der Meisterschaften hatten 16 Teams aus zwölf Ländern über fünf Tage lang an ihren Schneeskulpturen gearbeitet – ohne den Einsatz von Werkzeugen oder Färbemitteln. Ihre Werke sind bis Sonntag in Breckenridge zu sehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsches-team-bei-us-schneeskulpturen-meisterschaft-auf-platz-zwei-37104.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen