Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.11.2009

Deutsches Prinzip der Schuldenbremse findet weltweites Interesse

Berlin – Die deutsche Schuldenbremse könnte sich zu einem Exportschlager entwickeln. Wie der „Spiegel“ berichtet, lassen sich zahlreiche ausländische Regierungen und Organisationen wie der Internationale Währungsfonds von einem hohen Mitarbeiter des Bundesfinanzministeriums (BMF) über die neue Schuldenregel informieren. Ende November reist der Unterabteilungsleiter nach London, wo er Mitarbeiter des britischen Schatzamts über die deutsche Grundgesetzvorschrift aufklärt. Ein paar Tage später tritt er auf einer Konferenz der Harvard-Universität auf, zu der sich hohe Regierungsvertreter aus Washington angesagt haben.

Interesse an einem Informationsgespräch hat auch der Elysée-Palast, das Amt von Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy angemeldet. Anfang September war der BMF-Beamte bereits in Washington, wo er dem Internationalen Währungsfonds das deutsche Konzept zum Abbau der Neuverschuldung darlegte. Ein Vortrag in Brüssel vor Vertretern der dortigen Regierung zeigte schon Wirkung. Das regierungseigene Planungsbüro will dem belgischen Ministerpräsidenten und seiner Mannschaft empfehlen, die deutsche Schuldenregel zu übernehmen. „Eine Anpassung an Deutschland wird schon allein wegen des Drucks der Finanzmärkte notwendig“, sagt Henri Bogaert, Chef des Planungsbüros. Die Märkte würden von Ländern ohne glaubwürdige Schuldenbremse künftig höhere Risikoaufschläge verlangen. Die Schuldenregel verpflichtet den Bund, ab 2016 fast ganz, und die Länder ab 2020, ohne neue Schulden auszukommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsches-prinzip-der-schuldenbremse-findet-weltweites-interesse-3657.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Weitere Schlagzeilen