Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

22.06.2011

Deutscher Wetterdienst weitet Unwetterwarnungen aus

Offenbach – Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnungen ausgedehnt. Demnach gelten für auf Teile von Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen und Hessen die Warnungen vor schweren Gewittern mit Sturmböen, heftigem Starkregen und Hagel bis zum frühen Mittwochabend.

Die Gewitterfront zieht weiter ostwärts. In ihren südlichen Bereichen hängt sie etwas zurück. Im Westen (Münsterland, Rheinland, Rheinland-Pfalz und Saarland) sind die Unwetter durchgezogen. Hier treten nur noch leichte Schauer, örtlich schwache Gewitter auf.

Durch das Unwetter könnten Keller und Straßen überflutet werden. Der Hagelschlag kann Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen verursachen. Örtlich kann es auch zu Blitzeinschlägen kommen.

Die über dem Osten Deutschlands liegende Luftmassengrenze verlagert ihre Position nur wenig. Daher muss auch in den nächsten Stunden noch mit Unwetter gerechnet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutscher-wetterdienst-weitet-unwetterwarnungen-aus-22353.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen