Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.03.2010

Deutscher Wetterdienst hebt Unwetterwarnung auf

Offenbach – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die am Abend herausgegebene Warnung vor schweren Gewittern aufgehoben. Es war vor einer Gewitterfront, die Deutschland von West nach Ost überquert, gewarnt worden. Besonders stark betroffen sollten Baden-Württemberg, Bayern und Hessen sein. Die Intensität der Gewitter habe jedoch in der letzten Stunde etwas nachgelassen. Im Norden und Osten seien die Gewitter noch nicht angekommen. Nach derzeitiger Einschätzung werden sie dort dann nicht mehr unwetterartig sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutscher-wetterdienst-hebt-unwetterwarnung-auf-9044.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

Weitere Schlagzeilen