Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17.01.2011

Deutsche wollen Gebühren am Geldautomaten boykottieren

Berlin – Rund 89 Prozent der Deutschen werden die neue Gebührenanzeige für Kunden fremder Institute am Geldautomaten dazu nutzen, gezielt nach kostenfreien Anbietern Ausschau zu halten. Wie eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna im Auftrag der Kommunikationsagentur Faktenkontor ergab, ist die Bereitschaft, für das Abheben von Geld Gebühren zu bezahlen, in weiten Teilen der deutschen Bevölkerung ausgesprochen gering ausgeprägt. Nur zwei von hundert Befragten sind damit einverstanden, die von einigen Banken und Sparkassen veranschlagten Kosten von bis zu fünf Euro zu entrichten.

Seit dem 15. Januar gilt die Kostenanzeige für Geldautomaten in Deutschland. Nach Ansicht der großen Mehrheit der Deutschen wird die dort sichtbare Gebührenpolitik Rückschlüsse auf die Kostenstruktur eines Instituts insgesamt bieten. Zu den wichtigsten kostenfreien Leistungen auf der Wunschliste der Bürger stehen neben der Nutzung von Geldautomaten (64 Prozent) das kostenlose Girokonto (86 Prozent) und Online-Banking (80 Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-wollen-gebuehren-am-geldautomaten-boykottieren-18964.html

Weitere Nachrichten

Schüler

© Ralf Roletschek - fahrradmonteur.de / CC BY-NC-ND 3.0

Mobbing an Schulen Lehrerverband fordert „Kultur des Hinschauens“

Der Deutsche Philologenverband hat mit Blick auf die aktuelle Schul-Studie "Pisa 2015" dazu aufgerufen, Mobbing an Schulen sehr ernst zu nehmen. Gefordert ...

Sylvie Meis

© JCS / CC BY 3.0

Sylvie Meis „Hamburg bleibt meine Heimat“

Auch an der Seite ihres Traummanns Charbel Aouad (35) hält Sylvie Meis (39) Hamburg die Treue. "Diese Stadt ist meine Heimat und sie wird es bleiben", ...

Palma de Mallorca

© Thomas Wolf, foto-tw.de / CC BY-SA 3.0 DE

Palma de Mallorca Auto rast in Menschengruppe

Ein Autofahrer nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in der bereits belebten Innenstadt Palma de Mallorcas an einer ...

Weitere Schlagzeilen