Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Deutsche Umwelthilfe verschärft Gangart

© dapd

13.04.2012

Plastiktütenstreit Deutsche Umwelthilfe verschärft Gangart

Umweltschützer leiten juristische Schritte ein – Unterlassungserklärung von Rewe und Aldi gefordert.

Berlin/Köln – Der Streit um Einkaufstüten aus Bioplastik spitzt sich zu: Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat nun auch juristische Schritte gegen die Supermarktketten Aldi und Rewe eingeleitet. Der Verband mahnte die Einzelhandelsketten ab und fordert sie auf, die „Verbrauchertäuschung“ mit vermeintlich biologisch abbaubaren Plastiktüten zu beenden.

Die Unternehmen hätten eine Woche Zeit, eine Unterlassungserklärung zu unterzeichnen, sagte ein DUH-Sprecher am Freitag in Berlin. Ansonsten würde die Organisation Klage einreichen. DHU-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch betonte im Gespräch mit dapd, Ziel der Organisation sei es, dass die umstrittenen Tragetüten vom Markt verschwinden.

„Niemand wäre früher auf die Idee gekommen, Plastiktüten in die Biotonne zu stecken“, sagte der Umweltschützer der Nachrichtenagentur dapd. Doch genau diese geschehe nun mit den angeblich zu 100 Prozent kompostierbaren Tragetaschen. Dabei seien die Tüten in der Realität nicht kompostierbar und müssten mit großem Aufwand aus dem Kompost entfernt werden.

Rewe hatte bereits am Donnerstag den Verkauf der umstrittenen Plastiktüten gestoppt. Das Unternehmen kündigte an, es werde die Kompostierbarkeit der Tragetaschen nochmals eingehend untersuchen. Außerdem erwäge der Konzern, den Aufdruck der Tüten so zu verändern, dass es zu keinen Missverständnissen beim Verbraucher kommen könne. Zur Frage, ob eine Unterlassungserklärung abgegeben werde, äußerte sich das Unternehmen am Donnerstag nicht.

Auch Aldi Süd schwieg zu diesem Punkt und verwies lediglich auf eine frühere Erklärung, dass der Umweltschutz in der Unternehmenspolitik des Discounters eine bedeutende Rolle. Aldi Süd biete deshalb schon seit mehreren Jahren kompostierbare Tragetaschen an, die nicht zuletzt wegen der Einsparung von Mineralöl Vorteile gegenüber konventionellen Plastiktüten böten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-umwelthilfe-verschaerft-gangart-50325.html

Weitere Nachrichten

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen