Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

29.09.2010

Deutsche über Erfolg von Wiedervereinigung unentschieden

Berlin – Erstmals seit der Wiedervereinigung ist knapp die Hälfte der Deutschen (48 Prozent) der Meinung, dass Ost und West zu einem Volk zusammengewachsen sind. Das ergab eine Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“. Vor sieben Jahren waren nur 31 Prozent der Deutschen dieser Meinung. Umgekehrt glauben allerdings immer noch 47 Prozent, dass das Trennende überwiege. Vor allem die Ostdeutschen sehen weniger Fortschritte: Nur ein Viertel (25 Prozent) von ihnen glaubt, Ost und West seien mittlerweile ein Volk, zwei Drittel (67 Prozent) sehen das nicht so.

Dennoch sagen 57 Prozent der Ostdeutschen, die Wiedervereinigung habe alles in allem positive Folgen gehabt. Dass die deutsche Einheit eher Negatives brachte, denken vor allem die Anhänger der Linkspartei (36 Prozent). Als größte Vorteile der Einheit nennen die Ostdeutschen die Reisefreiheit (84 Prozent) und den Wohlstand (48 Prozent). Mehr Gerechtigkeit sehen jedoch nur 29 Prozent der Ostdeutschen – gegenüber 47 Prozent der Westdeutschen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-ueber-erfolg-von-wiedervereinigung-unentschieden-15838.html

Weitere Nachrichten

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Misshandlung von Heimkindern Missbrauchskommission verlangt mehr Aufklärungswillen

Die Frankfurter Sozialpädagogikprofessorin Sabine Andresen fordert mehr Aufklärungswillen bei der Misshandlung von Heimkindern in den vergangenen ...

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Weitere Schlagzeilen