Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Deutsche Prüfer bereiten Angriff auf US-Ratingagenturen vor

© dapd

23.01.2012

Rating Deutsche Prüfer bereiten Angriff auf US-Ratingagenturen vor

Creditreform baut europäisches Rating-Netzwerk auf – Roland Berger will Mitte des Jahres loslegen.

Neuss – Deutsche Kreditprüfer wollen die Dominanz der US-Ratingagenturen brechen. Bis Mitte 2012 soll es bereits drei privat getragene Alternativen zu den bisherigen amerikanischen Marktführern Moody’s, Standard & Poor’s (S&P) und Fitch geben.

Die Neusser Creditreform Rating und die bulgarische BCRA Credit Rating Agency kündigten am Montag an, ein neues europäisches Ratingnetzwerk zu gründen. Damit wollten sie “einen schlagkräftigen Gegenpol zur Dominanz der US-amerikanischen Ratingagenturen schaffen und eine führende Rolle auf dem europäischen Ratingmarkt übernehmen”, teilte Creditreform mit.

Die Neusser Creditreform, die seit rund zehn Jahren hauptsächlich deutsche Mittelständler auf ihre Bonität hin überprüft, und ihr neuer Partner wollen das Netzwerk schnell erweitern. Gespräche mit möglichen Partnern würden bereits geführt. Wichtig sei, dass es sich um von der EU zugelassene Anbieter mit wichtiger Marktposition handle.

Bis es mehr Wettbewerb geben kann, gibt es jedoch hohe Hürden: Zum einen müssen sich die Neuen einen gewissen Ruf aufbauen, der auch internationale Investoren überzeugt. Das könne Jahre dauern, sagte der Sprecher des Vorstands der Bad Homburger Feri EuroRating Services, Tobias Schmidt. “Wenn ein deutsches Industrieunternehmen eine Anleihe auflegt, will es sicher auch, dass Investoren in Asien dem Rating vertrauen”, sagte er der Nachrichtenagentur dapd. An neue Namen müssten sich Geldgeber erst gewöhnen. Die Feri EuroRating, die zum Finanzdienstleister MLP gehört, bietet bislang eine der wenigen Alternativen zu den Staatsratings der amerikanischen “großen Drei”.

Außerdem müssten die Vorschriften im Kreditgeschäft geändert werden, um mehr Wettbewerb zu schaffen. In den EU-Vorgaben müssen Ratings zumeist von Moody’s, S&P und Fitch kommen, was die Wettbewerber schon lange kritisieren. Die Europäische Zentralbank (EZB) zieht außerdem noch die kanadischen DBRS zurate. Das EZB-Management hat sich schon mehrfach für mehr Wettbewerb ausgesprochen.

Auch der Berater Roland Berger will, gemeinsam mit der Deutschen Börse, in Frankfurt am Main eine Ratingagentur aufbauen. Bis Mitte des Jahres wolle man startklar sein, sagte ein Sprecher am Montag. Wichtig für die Glaubwürdigkeit der Kreditprüfer ist, dass Ratingagenturen unabhängig sind. Das will Roland Berger garantieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-prufer-bereiten-angriff-auf-us-ratingagenturen-vor-35623.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen