Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

07.06.2010

Deutsche Nationalmannschaft in Südafrika eingetroffen

Johannesburg – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist am Morgen in Südafrika eingetroffen. Überpünktlich um 7.12 Uhr landete der Lufthansa-Airbus 380 nach knapp zehnstündiger Reise auf dem Flughafen von Johannesburg. Die Maschine war gestern Abend gegen 21 Uhr von Frankfurt am Main gestartet. „Es war ein tolles Erlebnis, den ersten Flug mit dem A380 mitzumachen“, sagte Bundestrainer Joachim Löw nach der Landung in Johannesburg.

Zuvor hatte die ebenfalls mitreisende Popsängerin Shakira für eine leichte Verspätung gesorgt, da ihr Flug aus Madrid mit Verzögerung eintraf. Die Kolumbianerin wünschte anschließend der deutschen Nationalmannschaft per Bordmikrofon viel Erfolg für das anstehende Turnier. Direkt nach der Ankunft reiste der DFB-Tross weiter ins knapp 60 Kilometer entfernte Mannschaftshotel Velmore Grande in der Nähe von Pretoria. Für den heutigen Nachmittag ist im Super Stadium von Atteridgeville ein öffentliches Training angesetzt. Ihr erstes Vorrundenspiel bestreitet die deutsche Nationalmannschaft am kommenden Sonntag ab 20.30 Uhr in Durban gegen Australien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-nationalmannschaft-in-suedafrika-eingetroffen-10719.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen