Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fussball EM 2012

© UEFA

12.06.2012

Fußball-EM 2012 Deutsche Nationalmannschaft in Charkiw gelandet

Pressekonferenz  am Nachmittag.

Charkiw – Die deutsche Nationalmannschaft ist am Dienstagmittag bei hochsommerlichen Temperaturen von 35 Grad nach einem zweistündigen Flug in Charkiw eingetroffen, wo sie am Mittwoch das zweite EM-Gruppenspiel gegen die Niederlande bestreitet.

Bundestrainer Joachim Löw und sein stellvertretender Spielführer Bastian Schweinsteiger werden am Nachmittag im Stadion in Charkiw bei der letzten deutschen Pressekonferenz vor dem Spiel den internationalen Journalisten Rede und Antwort stehen. Anschließend steht das Abschlusstraining auf dem Programm.

Während des zweitägigen Aufenthalts wohnt das DFB-Team im Trainingszentrum des ukrainischen Erstligisten Metalist Charkiw.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-nationalmannschaft-in-charkiw-gelandet-54765.html

Weitere Nachrichten

Valtteri Bottas 2016

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Bottas gewinnt Rennen in Russland

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat in Russland seinen ersten Sieg der Formel-1-Rennen eingefahren. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel wurde Zweiter, Vettels ...

Nuri Sahin

© Steindy / CC BY-SA 3.0

BVB-Profi Nuri Sahin „Ich will den Anschlag nicht verdrängen“

Der Dortmunder Mittelfeldspieler Nuri Sahin spricht im stern-Interview ausführlich über den Anschlag auf die BVB-Mannschaft und über die Nachwirkungen. Im ...

Robert Lewandowski 2017 FC Bayern

© Rufus46 / CC BY-SA 3.0

Champions-League Real Madrid nach 4:2 gegen den FCB im Halbfinale

Der FC Bayern München hat am Mittwoch das Rückspiel im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid mit 2:4 verloren und sind damit nach der 2:1 ...

Weitere Schlagzeilen