Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

11.02.2013

Nach Drohvideo gegen Angela Merkel Deutsche Islamisten-Webseite gelöscht

Betreiber gilt als Anführer der islamistischen Gruppierung „Millatu-Ibrahim“.

Berlin – Nach einem Drohvideo gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ein Internetprovider eine deutschsprachige Islamisten-Webseite gelöscht. Laut der „Welt“ ist die radikalislamische Webseite seit Freitag nicht mehr zu erreichen. „Dieser Blog wurde archiviert oder entfernt aufgrund der Verletzung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen“, erklärte der Webseiten-Provider „WordPress“ in der Zeitung.

Auf der Internetseite hatten radikale Islamisten seit Monaten dschihadistische Propagandavideos und Hetzschriften veröffentlicht. Zuletzt erschien dort eine Morddrohung gegen Merkel. Betrieben wurde die Seite nach Erkenntnissen deutscher Sicherheitsbehörden von dem österreichischen Islamisten Mohamed M. und dessen deutscher Ehefrau Miranda K. Das Paar hat in Hessen gelebt, bis es im April 2012 nach Ägypten auswanderte, heißt es in dem Zeitungsbericht.

M. gilt als Anführer der in Deutschland verbotenen islamistischen Gruppierung „Millatu-Ibrahim“. Von Ägypten aus betreibt er weiter aktiv Werbung für den Dschihad und ruft seine Anhängerschaft zum Kampf auf.

Deutsche Sicherheitsbehörden beobachten die Propaganda-Aktivitäten von Mohamed M. Sie befürchten, Islamisten in Deutschland könnten die Gewaltaufrufe zum Anlass nehmen Terroranschläge durchzuführen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-islamisten-webseite-geloescht-59928.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen