Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.04.2010

Deutsche für Umweltabgabe bei Getränkeverpackungen

Berlin – Drei von vier Deutschen können sich eine zusätzliche Abgabe für Hersteller von umweltbelastenden Getränkeverpackungen vorstellen. Das ergab eine Forsa-Umfrage zum Umweltbewusstsein der Deutschen, für die 2.000 Bundesbürger im Auftrag der Getränkeindustrie befragt wurden. Eine Umweltabgabe für Einwegflaschen würden demnach 80 Prozent der Befragten befürworten. Weit über 90 Prozent der Verbraucher erachten einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen für sehr wichtig oder wichtig. Die Mehrheit der Deutschen will im Alltag einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten. Der „Kauf von umweltfreundlichen Getränkeverpackungen“ rangiert dabei auf Platz zwei nach dem Wunsch „energiesparende Geräte im Haushalt“ einzusetzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-fuer-umweltabgabe-bei-getraenkeverpackungen-9717.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen