Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

03.07.2010

Deutsche Forscher veranstalten “Public Viewing” am Polarkreis

Spitzbergen – Das wahrscheinlich nördlichste „Public Viewing“ deutscher Fußballfans hat es am Samstag an Bord des Forschungsschiffes „Walther Herwig III“ in der Barentssee nahe Spitzbergen gegeben. Fischereibiologen des Johann Heinrich von Thünen-Instituts und des Max Rubner-Instituts fieberten dort per Satellitenfernsehen mit der deutschen Mannschaft beim 4:0 gegen Argentinien. Auch die Spiele gegen Ghana und gegen England waren bei eisigen Temperaturen von den Forschern an Deck verfolgt worden, bei dem zwei Vuvuzelas das Nebelhorn ersetzten. Bis zum 12. Juli untersuchen die Forscher am nördlichen Polarkreis den Gesundheitszustand wichtiger Speisefische wie Seelachs und Kabeljau, überprüfen die Belastung mit Schadstoffen, messen die Umweltradioaktivität und testen neue Netztypen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-forscher-veranstalten-public-viewing-am-polarkreis-11513.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen