Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

10.09.2010

Deutsche Exporte wachsen im ersten Halbjahr um 17,1 Prozent

Wiesbaden – Die deutschen Exporte sind im ersten Halbjahr 2010 um 17,1 Prozent gewachsen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Der Außenhandel konnte gegenüber dem ersten Halbjahr 2009 seine Umsätze auf 458,3 Milliarden Euro steigern. Insbesondere die Ausfuhr von Kraftwagen und Kraftwagenteilen legte mit plus 40,8 Prozent auf 76,9 Milliarden Euro sehr stark zu. Jedoch war dieser Wirtschaftsbereich im ersten Halbjahr 2009 mit einem Rückgang von 40,9 Prozent gegenüber dem im Halbjahr 2008 auch besonders stark von dem Einbruch der Exporte im Krisenjahr 2009 betroffen.

Auch die Ausfuhr von chemischen Erzeugnissen (+ 24,9 Prozent auf 44,5 Milliarden Euro) und elektrischen Ausrüstungen (+ 21,2 Prozent auf 27,9 Milliarden Euro) sind erheblich gegenüber dem ersten Halbjahr 2009 gestiegen. Die Ausfuhr von Maschinen entwickelte sich mit einem Wachstum von 6,8 Prozent auf 64,7 Milliarden Euro schwächer als die deutschen Ausfuhren insgesamt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-exporte-wachsen-im-ersten-halbjahr-um-171-prozent-14754.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Aufsichtsrat Neue Bahn-Vorstände sollen im Juli gewählt werden

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn will auf einer Sondersitzung am 20. Juli Entscheidungen zur Besetzung der offenen Vorstandsposten treffen. Dies wurde ...

ADAC

© über dts Nachrichtenagentur

ADAC Autofahrer sollten Dieselkauf verschieben

Ulrich Klaus Becker, Vizepräsident des ADAC, rät angesichts der Debatte um Fahrverbote in Städten dazu, den Kauf eines Dieselautos zu verschieben: "Unsere ...

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Weitere Schlagzeilen