Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

08.11.2010

Deutsche Exporte im September deutlich gestiegen

Wiesbaden – Der deutsche Export ist im September 2010 um 22,5 Prozent im Vergleich zum September 2009 gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, wurden im Vormonat Waren im Wert von 86,9 Milliarden Euro ausgeführt. Auch der Warenimport ist mit einem Wert von 70,1 Milliarden Euro in diesem Zeitraum um 18 Prozent gestiegen.

In die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) wurden im September 2010 Waren im Wert von 52,1 Milliarden Euro versandt und Waren im Wert von 44,6 Milliarden Euro von dort bezogen. Gegenüber September 2009 stiegen die Versendungen in die EU-Länder um 14,1 Prozent und die Eingänge aus diesen Ländern um 17,8 Prozent. Damit schloss die Außenhandelsbilanz im September mit einem Überschuss von 16,8 Milliarden Euro ab und liegt damit 5,3 Milliarden über der Bilanz von September 2009.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-exporte-im-september-deutlich-gestiegen-16902.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Aktien Dortmund will stärker bei RWE einsteigen

Dortmund prüft den Erwerb zusätzlicher Aktien des Essener Energiekonzerns RWE. "Wir können uns gut vorstellen, weitere RWE-Aktien zu kaufen", sagte ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DGB rügt Rentenpläne der AfD „Rentendiebstahl nie gekannten Ausmaßes“

Die Rentenpläne der AfD brächten nach Ansicht der DGB-Spitze empfindliche Einbußen für Millionen Ruheständler mit sich. Würde die von der AfD propagierte ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bericht 2,8 Millionen Beschäftigte haben befristeten Job

In Deutschland haben 2,8 Millionen Menschen einen befristeten Job. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion ...

Weitere Schlagzeilen