Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.03.2010

Deutsche Exporte gehen um 6,4 Prozent zurück

Wiesbaden – Im vierten Quartal 2009 sind die deutschen Exporte im Vergleich zum Vorjahr um 6,4 Prozent auf insgesamt 216,7 Milliarden Euro gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, sanken die deutschen Ausfuhren im Jahr 2009 gegenüber dem Jahr 2008 um 17,9 Prozent auf insgesamt 808,2 Milliarden Euro. Preisbereinigt nahmen die Ausfuhren um 16,4 Prozent ab. Die Ausfuhren in die EU-Mitgliedsstaaten nahmen im vierten Quartal 2009 gegenüber dem Vorjahresquartal um 7,7 Prozent auf 132,1 Milliarden Euro ab. Im gleichen Zeitraum fiel der Exportrückgang in die Länder außerhalb der Europäischen Union mit 4,3 Prozent auf 84,6 Milliarden Euro etwas geringer aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-exporte-gehen-um-64-prozent-zurueck-8356.html

Weitere Nachrichten

Winfried Kretschmann

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Kretschmann legt im Streit um E-Auto-Beschluss nach

Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann (Grüne) zweifelt jetzt auch öffentlich am Sinn des Grünen-Parteitagsbeschlusses, ab dem Jahr 2030 ...

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Freiwillige Spenden an den Bund auf Höchststand

Das Bundesfinanzministerium hat im laufenden Jahr mehr Geld durch freiwillige Überweisungen von Bürgern eingenommen als je zuvor. Auf dem entsprechenden ...

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Junge Union präsentiert Forderungen für Wahlprogramm

CDU und CSU haben bisher noch kein gemeinsames Wahlprogramm präsentiert, die Schwesterparteien wollen es erst am 3. Juli vorstellen: Die gemeinsame ...

Weitere Schlagzeilen