Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Deutsche BKK schafft Zusatzbeitrag ab

© dapd

13.01.2012

Zusatzbeitrag Deutsche BKK schafft Zusatzbeitrag ab

Überschuss von 58 Millionen Euro bei 2,5 Milliarden Euro Gesamtumsatz.

Wolfsburg – Die Deutsche BKK will zum 30. September 2012 den Zusatzbeitrag abschaffen. Dies hat der Verwaltungsrat am Freitag in Wolfsburg beschlossen. Die gute Konjunkturlage, neue Rabattverträge und weitere Einsparungen bei Arzneimitteln hätten im Jahr 2011 zu einem Überschuss von 58 Millionen Euro bei 2,5 Milliarden Euro Gesamtumsatz geführt.

„Die Deutsche BKK hat gut gewirtschaftet und Rücklagen aufgebaut. Deshalb kommen wir künftig ohne Zusatzbeitrag aus“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Achim Kolanoski. Allerdings muss das Bundesversicherungsamt als Aufsichtsbehörde dem noch zustimmen.

Die Deutsche BKK mit Sitz in Wolfsburg betreut rund 840.000 Versicherte in ganz Deutschland. Derzeit müssen diese unabhängig von ihrem Einkommen acht Euro Zusatzbeitrag pro Monat zahlen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bkk-schafft-zusatzbeitrag-ab-33904.html

Weitere Nachrichten

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen