Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

28.09.2010

Nahrungsmittel Deutsche Bauern erwarten unterdurchschnittliche Apfelernte

Wiesbaden – Die deutschen Baumobstbauern erwarten aus der noch laufenden Erntesaison eine Apfelernte von gut 830.000 Tonnen. Das teilte das Statistische Bundesamt unter Berufung auf vorläufige Ernteschätzungen am Dienstag mit.

Demnach wird das Ernteergebnis im Jahr 2010 um gut 14 Prozent unter dem zehnjährigen Durchschnitt liegen. Im Vergleich zum deutlich besseren Erntejahr 2009, als nahezu 1,1 Millionen Tonnen geerntet wurden, entspricht das einem Rückgang von rund 22 Prozent.

Grund für die schlechte Ernte sind vor allem Spätfröste während der Blüte, Nässe im Mai sowie die anschließende Hitze und Trockenheit im Hochsommer. Auch die Anbaufläche für Äpfel im Marktobstbau ist zurückgegangen. Mit knapp 32.000 Hektar im Jahr 2010 hat diese in den vergangenen zehn Jahren um gut elf Prozent abgenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bauern-erwarten-unterdurchschnittliche-apfelernte-15776.html

Weitere Nachrichten

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU strebt Handelspakt mit Japan bis Juli an

Als Gegengewicht zur Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump will sich Europa bis Anfang Juli auf ein Handelsabkommen mit Japan verständigen. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Die USA wollen in der Abgasaffäre bei Volkswagen weiter hart durchgreifen: Die US-Justiz hat laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR ...

Weitere Schlagzeilen