Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Deutsche Banken sorgen sich um Folgen der Schuldenkrise für Bankensektor

© dts Nachrichtenagentur

16.06.2011

Finanzkrise Deutsche Banken sorgen sich um Folgen der Schuldenkrise für Bankensektor

Berlin – Die deutschen Banken fürchten negative Auswirkungen durch die Staatsschuldenkrise – allerdings weniger für sich selbst als für den gesamten Bankensektor. Das geht aus einer Umfrage der Wirtschaftsberatung „Ernst & Young“ unter rund 120 deutschen Finanzhäusern hervor, über die die „Welt“ in ihrer Freitagsausgabe berichtet. Nur 22 Prozent der Bankmanager erwarten demnach für ihre eigenen Häuser Verluste, wenn ein Staat seine Schulden nicht mehr vollständig bedienen kann. Im Vergleich zur Befragung vom Dezember 2010 ist der Anteil damit trotz der Diskussionen um eine Umschuldung Griechenlands etwas gesunken.

Vor allem Privatbanken (64 Prozent) und Spezialbanken wie Hypothekenhäuser fürchten Verluste (65 Prozent). Diese Häuser sind in der Regel stärker im Staatsfinanzierungsbereich aktiv. Auslandsbanken (13 Prozent), öffentlich-rechtliche Kreditinstitute (14 Prozent) sowie genossenschaftliche Kreditinstitute (28 Prozent) sehen sich hingegen weniger betroffen.

88 Prozent der Manager fürchten allerdings negative Auswirkungen durch Ausfälle staatlicher Gläubiger für das gesamte Bankensystem.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-banken-sorgen-sich-um-folgen-der-schuldenkrise-fuer-bankensektor-21784.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen