Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

09.02.2011

Deutsche Bank: Josef Ackermann macht sich für Axel Weber stark

Berlin – Der amtierende Vorstandschef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, macht sich seit längerem für Axel Weber als seinen Nachfolger stark. Wie die Tageszeitung „Die Welt“ aus dem Umfeld der Bank erfuhr, sei Weber der einzige externe Kandidat, für den sich Ackermann eingesetzt habe. „Ackermann sucht für seine Nachfolge einen Mann von internationaler Statur, einen staatsmännischen Banker mit dem globalen Blick“, sagt eine mit den Vorgängen vertraute Person. Vor allem Webers hervorragende internationale Vernetzung und seine Verankerung in Deutschland sprächen für den Bundesbank-Präsidenten.

Der Vorstandschef, dessen Vertrag 2013 ausläuft, ist seit längerem gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Börsig auf der Suche nach einem Nachfolger. Die Gespräche mit Weber liefen seit mindestens einem Jahr. Seit der Finanzkrise 2008, als Ackermann und Weber sich gemeinsam für die Milliardenrettung der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) einsetzten, schätzen sich Banker und Notenbanker sehr. Damals einigten sich Ackermann und Weber gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einer Nachtaktion darauf, die HRE mit Staatshilfe zu retten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bank-josef-ackermann-macht-sich-fuer-axel-weber-stark-19901.html

Weitere Nachrichten

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen