Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ackermann soll Aufsichtsratsvorsitzender werden

© Deutsche Bank

23.07.2011

Deutsche Bank Ackermann soll Aufsichtsratsvorsitzender werden

Börsig wird seinen Posten voraussichtlich Ende Mai 2012 vorzeitig verlassen.

Berlin – Die Führungsfrage bei der Deutschen Bank ist geklärt. Wie die „Welt am Sonntag“ aus gut informierten Kreisen erfuhr, wird der amtierende Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Börsig seinen Posten voraussichtlich zur nächsten Hauptversammlung Ende Mai 2012 vorzeitig verlassen und für Vorstandschef Josef Ackermann freimachen.

Börsig sei zu diesem Schritt bereit, um damit im Aufsichtsrat einen breiten Konsens für die von ihm vorgeschlagene Doppelspitze mit dem Niedersachsen Jürgen Fitschen und dem Inder Anshu Jain herzustellen, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person.

Am Montag kommen verschiedene Gremien des Aufsichtsrats der Deutschen Bank in Frankfurt am Main zusammen, am Dienstag tagt dann das ganze 20-köpfige Kontrollgremium. Es muss der Entscheidung noch zustimmen. Zahlreiche Vertreter sowohl der Anteilseigner als auch der Arbeitnehmer hatten sich dafür eingesetzt, dass Ackermann in der Bank verbleibt.

Während es bereits eine Mehrheit für die Doppelspitze mit Fitschen und Jain gab, hätte ein schneller Abgang Ackermanns eine breite Opposition im Aufsichtsrat hervorgerufen. Eine Kampfabstimmung sollte auf jeden Fall verhindert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bank-ackermann-soll-aufsichtsratsvorsitzender-werden-24249.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen