Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Streik-Ankündigung am 07.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

08.10.2014

Deutsche Bahn Zugausfälle bis in den Nachmittag

In der Nacht war der Fernverkehr zum Erliegen gekommen.

Frankfurt – Nach dem 9-stündigen Lokführer-Streik rechnet die Bahn auf einigen Strecken mit Zugausfällen bis in den Nachmittag. So falle am Mittwoch beispielsweise auch der ICE 537 aus, der Bremen erst um 11:14 Uhr verlassen und München um 16:59 erreichen sollte. Auch der ICE 770 von Stuttgart (Abfahrt 09:26) nach Hamburg-Altona (Ankunft 14:50) fährt am Mittwoch nicht.

In der Nacht war der Fernverkehr in weiten Teilen Deutschlands zum Erliegen gekommen. Einzelne Verbindungen, wie beispielsweise der IC 2232 von Leipzig (Abfahrt 21:40) nach Magdeburg (Ankunft 23:07) wurden aber nach Angaben der Bahn trotz Streiks durchgeführt.

Stärker sei der Nah- und Regionalverkehr betroffen gewesen: Im S-Bahn-Verkehr von Hamburg, Berlin, Frankfurt, Nürnberg und München fielen viele Züge aus, in Stuttgart brach der Verkehr komplett zusammen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bahn-zugausfaelle-bis-in-den-nachmittag-73265.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen