Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bahn wappnet sich gegen Folgen eines Wintereinbruchs

© DB AG / Günter Jazbec

31.12.2011

Deutsche Bahn Bahn wappnet sich gegen Folgen eines Wintereinbruchs

Frankfurt/Main – Die Deutsche Bahn sieht sich besser als im vergangenen Jahr gegen die Folgen eines schweren Wintereinbruchs gewappnet.

In allen Bereichen hätte sich das Unternehmen intensiver vorbereitet als je zuvor, sagt der Technik-Vorstand der Bahn, Volker Kefer, im Interview mit dem Hamburger Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“. Das Unternehmen habe die Zahl der Räumkräfte auf gut 20.000 Mitarbeiter mehr als verdoppelt. „So können wir selbst bei tagelangem starkem Schneefall im Zwei-Schicht-Betrieb das Schienennetz und die Bahnhöfe schneefrei halten.“

Außerdem habe die Bahn 700 Weichen zusätzlich mit Heizungen ausgestattet, damit sie nicht mehr einfrieren. „Wir haben vor allem an den Stellen nachgerüstet, bei denen es im vergangenen Jahr Probleme gab“, so der Manager.

Kefer räumt ein, dass der flächendeckende Schneefall in Deutschland im vergangenen Winter und die Länge der Kälteperiode das Unternehmen überfordert hätten. „Das wollen wir in diesem Winter vermeiden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bahn-wappnet-sich-gegen-folgen-eines-wintereinbruchs-32637.html

Weitere Nachrichten

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

BP-Europachef Fahrverbote wären „wenig zielführend“

Der Europachef des britischen Ölkonzerns BP, Wolfgang Langhoff, hält nichts von Bannmeilen für Dieselfahrzeuge in Städten wie München oder Stuttgart: ...

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Weitere Schlagzeilen