Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.08.2010

Deutsche Bahn schafft Kofferkulis für Frankfurter Hauptbahnhof an

Frankfurt/Main – Die Deutsche Bahn hat entschieden, doch wieder neue Kofferkulis für den Frankfurter Hauptbahnhof anzuschaffen. „Wann das sein wird, können wir aber noch nicht sagen“, sagte ein DB-Sprecher der Frankfurter Rundschau. Erst kürzlich hatte die Frankfurter Rundschau über zwei Reisende mit üppigem Gepäck, darunter ein Faltkanu, berichtet, die nach ihrem Paddel-Urlaub an einem Gleis auf dem Frankfurter Bahnhof gestrandet waren. Zu diesem Zeitpunkt hatte ein Bahnsprecher bestätigt, dass die Gepäckwagen in Frankfurt abgeschafft worden seien, ob endgültig, sei noch nicht entschieden, hieß es damals.

Der Frankfurter Hauptbahnhof ist einer der wichtigsten und größten Bahnhöfe in Deutschland. Gegenwärtig ist er mit circa 350.000 Reisenden und Besuchern täglich der Personenbahnhof in Deutschland mit den meisten Fahrgästen nach dem Hamburger Hauptbahnhof.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bahn-schafft-kofferkulis-fuer-frankfurter-hauptbahnhof-an-13140.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Weitere Schlagzeilen