Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.11.2009

Deutsche Bahn bekommt Milliardenauftrag im Wüstenstaat Katar

Berlin/Doha – Die Deutsche Bahn steht offenbar kurz vor einem Milliardenauftrag im Ausland. Nach Informationen des „Handelsblatts“ will Bahnchef Rüdiger Grube am Sonntag die „Qatar Railways Development Company“ gründen. Ziel sei die Errichtung eines Schienennetzes für den Personen- und Güterverkehr in dem Wüstenstaat. Überdies solle eine Fernstrecke nach Bahrain und in der Hauptstadt Doha ein Nahverkehrsnetz gebaut werden. Vom Flughafen nach Doha und schließlich nach Bahrain soll eine Hochgeschwindigkeitsstrecke erbaut werden. Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich laut „Handelsblatt“ auf 17 Milliarden Euro. Dabei seien 14 Milliarden für die Infrastruktur, 700 Millionen für die Planung und 2 Milliarden für den Fahrzeugkauf vorgesehen. Die Betriebskosten werden angeblich jährlich eine Milliarde Euro betragen. DB International soll mit 49 Prozent und Qatar Railways mit 51 Prozent an der Gesellschaft beteiligt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bahn-bekommt-milliardenauftrag-im-wuestenstaat-katar-3852.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen