Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.11.2009

Deutsche Bahn bekommt Milliardenauftrag im Wüstenstaat Katar

Berlin/Doha – Die Deutsche Bahn steht offenbar kurz vor einem Milliardenauftrag im Ausland. Nach Informationen des „Handelsblatts“ will Bahnchef Rüdiger Grube am Sonntag die „Qatar Railways Development Company“ gründen. Ziel sei die Errichtung eines Schienennetzes für den Personen- und Güterverkehr in dem Wüstenstaat. Überdies solle eine Fernstrecke nach Bahrain und in der Hauptstadt Doha ein Nahverkehrsnetz gebaut werden. Vom Flughafen nach Doha und schließlich nach Bahrain soll eine Hochgeschwindigkeitsstrecke erbaut werden. Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich laut „Handelsblatt“ auf 17 Milliarden Euro. Dabei seien 14 Milliarden für die Infrastruktur, 700 Millionen für die Planung und 2 Milliarden für den Fahrzeugkauf vorgesehen. Die Betriebskosten werden angeblich jährlich eine Milliarde Euro betragen. DB International soll mit 49 Prozent und Qatar Railways mit 51 Prozent an der Gesellschaft beteiligt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-bahn-bekommt-milliardenauftrag-im-wuestenstaat-katar-3852.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Weitere Schlagzeilen