Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

14.09.2011

Deutsche Ängste vor Abhängigkeit von russischem Gas Panikmache?

Moskau – Deutsche Ängste vor einseitiger Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen sind nach Auffassung von Vladimir Kotenev, früherer russischer Botschafter in Deutschland und kurzzeitiger Chef der Gazprom-Deutschland-Tochter Gazprom Germania, unbegründet. „Ich halte das für Panikmache“, sagte Kotenev dem „Handelsblatt“.

Gaslieferanten wie Russland und Norwegen seien darauf angewiesen, dass ihre Lieferungen abgenommen und bezahlt würden. Anderenfalls rechneten sich die Investitionen in die Förderung und die Pipelines nicht. Man könne daher „allenfalls von gegenseitiger Abhängigkeit sprechen“, sagte Kotenev, der von 2004 bis Mitte 2010 russischer Botschafter in Berlin war und von Mitte 2010 bis Ende Juli 2011 Hauptgeschäftsführer von Gazprom Germania.

Zu seiner überraschenden Abberufung als Gazprom-Germania-Chef sagte Kotenev, es sei angesichts der grundlegenden Umstrukturierung des Auslandsgeschäfts von Gazprom ein „völlig normaler Vorgang“, dass er das Unternehmen verlassen habe. Beruflich stünden ihm nun viele Optionen offen, so Kotenev.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutsche-aengste-vor-abhaengigkeit-von-russischem-gas-panikmache-27972.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen