Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

19.08.2016

Bericht Deutlich mehr rechte Straftaten in Niedersachsen

Plus 30 Prozent im Halbjahresvergleich.

Osnabrück – Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist im ersten Halbjahr 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut 30 Prozent gestiegen. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) unter Berufung auf Zahlen aus dem Innenministerium in Hannover, die die grüne Landtagsfraktion angefragt hatte.

Demnach verzeichnete die Polizei im Land in den ersten sechs Monaten diesen Jahres 868 Delikte, ein Jahr zuvor waren es noch 668. Unter den rechten Straftaten nahm besonders die Zahl der Gewaltdelikte im Halbjahresvergleich zu.

Grüne sehen Enthemmung rechter Szene

Julia Hamburg, antifaschistische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion, sagte: „Schon lange warnen wir vor einer zunehmenden Enthemmung in der rechten Szene.“ Den Anstieg von Gewalttaten von 43 auf 62 deutet sie als Zeichen dafür.

Die meisten rechten Gewalttaten verzeichnete die Polizei in Braunschweig (7) und Hannover (6). Im landesweiten Vergleich liegt der Landkreis Emsland auf dem dritten Platz mit vier Fällen. Dazu dürften auch die Luftgewehrschüsse im Juni auf Flüchtlinge vor ihrer Unterkunft in Lingen zählen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutlich-mehr-rechte-straftaten-in-niedersachsen-2-94914.html

Weitere Nachrichten

Lena Meyer-Landrut 2013

© Avda / CC BY-SA 3.0

Familienplanung Kinder sind für Lena Meyer-Landrut kein Plan B

Lena Meyer-Landrut, Sängerin und Gewinnerin des Eurovision Song Contests 2010, will eines Tages eine Familie haben. "Kinder sind für mich kein Plan B, ...

DITIB Merkez Moschee Duisburg

© -ani- / CC BY-SA 3.0

NRW Verfassungsschutz überprüft Ditib-Imame

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) lässt alle Imame der Türkisch-Islamischen Union Ditib, die in den Gefängnissen des Landes zur Betreuung von ...

Gefängnis Knast

© Beademung / gemeinfrei

Bericht Zahl islamistischer Gefährder steigt auf 523

Die Zahl potenzieller Terroristen unter Beobachtung deutscher Sicherheitsbehörden ist erneut gestiegen. "Im Moment zählen wir 523 Gefährder", sagte ...

Weitere Schlagzeilen