Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Detlev Buck

© über dts Nachrichtenagentur

01.01.2015

Detlev Buck Viele Menschen ziehen sich in „virtuelles Reich“ zurück

„Jeder hängt an irgendeiner Kiste.“

Berlin – Der Schauspieler und Regisseur Detlev Buck ist der Ansicht, dass sich viele Menschen durch die zunehmende Nutzung digitaler Medien in „ihr eigenes virtuelles Reich“ zurückziehen.

„Wir können ja heute fast alles digital erledigen, ohne unsere vier Wände zu verlassen“, sagte Buck im Interview mit den „Stuttgarter Nachrichten“. „Es ist schon seltsam: Da könnten sich Freunde direkt besuchen, weil sie nebeneinander wohnen, aber sie simsen sich lieber“, so der 52-Jährige.

„Jeder hängt an irgendeiner Kiste. Wir leben eben in einer Zeit von WhatsApp, Twitter und Facebook.“ Das gehe auf Kosten einer direkten Kommunikation geht und führe zu einer wachsenden Unruhe. „Man sieht das auch an einer mangelnden Konzentrationsfähigkeit. Weil einem ganz einfach die Ruhe gestohlen wird.“ Man könne jedoch auch etwas dagegen tun: „Seinen eigenen Ruhepunkt finden“, empfiehlt Buck.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/detlev-buck-viele-menschen-ziehen-sich-in-virtuelles-reich-zurueck-76299.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen