Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Umweltbundesamt

© über dts Nachrichtenagentur

21.03.2019

Umweltbundesamt Zustande deutscher Gewässer besorgniserregend

„Der Verursacher ist hier weitüberwiegend die Landwirtschaft.“

Dessau-Roßlau – Das Umweltbundesamt zeigt sich besorgt angesichts des Zustandes der Gewässer in Deutschland.

„Zum Tag des Wassers muss man leider feststellen, dass es um die Gewässer nicht gutsteht. Nur sieben Prozent der Flüsse und Bäche befinden sich in einem guten ökologischen Zustand, bei den Seen nur 26 Prozent“, sagte Behördenchefin Maria Krautzberger der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Die Artenvielfalt in und um die Gewässer sei hinsichtlich Tieren und Pflanzen zurückgegangen. „Viele Gewässer sind mittlerweile sehr weit davon entfernt, dass man sie noch natürlich nennen könnte“, sagte Krautzberger.

Das Grundwasser weise unterdessen vielerorts zu hohe Nitratbelastungen auf. „Der Verursacher ist hier weitüberwiegend die Landwirtschaft“, so Krautzberger. Deutschland wurde deswegen bereits vor dem Europäischen Gerichtshof verurteilt. Eine erste Reform der Düngeverordnung wies Brüssel als unzureichend zurück.

Krautzberger sagte, es werde so oder so dauern, bis sich Effekte im Grundwasser zeigten. Gerade in Nordwestdeutschland mit intensiver Tierhaltung sei die Nitrat-Belastung auch ein „agrarstrukturelles Problem“, so Krautzberger. „Wir müssen also auch über die Zahl der Tiere reden, die in einer Region gehalten werden.“ Wo es weniger Nutztiere gebe, gebe es weniger Gülle und somit weniger Nitrat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dessau-rosslau-umweltbundesamt-wegen-des-zustandes-deutscher-gewaesser-besorgt-109044.html

Weitere Meldungen

Utrecht

© über dts Nachrichtenagentur

Schießerei in Utrecht Attentäter wird wegen Terror angeklagt

Nach dem tödlichen Vorfall in der niederländischen Stadt Utrecht vom Montag soll der mutmaßliche Attentäter wegen mehrfachen Mordes mit terroristischem ...

Fahne vor den Vereinten Nationen UN

© über dts Nachrichtenagentur

Kriegsverbrechen UN-Tribunal verurteilt Karadzic zu lebenslanger Haft

Der ehemalige bosnische Serbenführer Radovan Karadzic ist von einem UN-Tribunal wegen Völkermords, Kriegsverbrechen sowie Verbrechen gegen die ...

Iris Berben

© über dts Nachrichtenagentur

Iris Berben „Struwwelpeter“ ist „Rock `n` Roll“

Das Kinderbuch "Der Struwwelpeter" von Heinrich Hoffmann ist für die Schauspielerin Iris Berben "Rock `n` Roll". Sie habe sich in den "Untaten vom ...

Vogue Chefredakteurin Wintour lobt Angela Merkels Stil

Anna Wintour, Chefredakteurin der US-Modezeitschrift Vogue, hätte Lust, sich mit Angela Merkel zu treffen. "Ich würde sie liebend gern kennenlernen", sagte ...

Bericht Erneuter Fall von Kinderpornografie bei NRW-Polizei

In Nordrhein-Westfalen ist offenbar erneut ein Polizist wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material aufgeflogen. Bei einem Beamten der ...

Schießerei in Utrecht Hinweise auf Terrormotiv verdichten sich

Nach dem tödlichen Vorfall in der niederländischen Stadt Utrecht vom Montag verdichten sich die Hinweise auf ein terroristisches Motiv. Im Fluchtauto des ...

US-Drohnen Kläger aus dem Jemen erringen Teilerfolg in Deutschland

Vor dem Oberverwaltungsgericht Münster haben drei Kläger aus dem Jemen einen Teilerfolg wegen der dortigen US-Drohneneinsätze errungen. Die Richter in ...

Statistisches Bundesamt 30 Prozent der Fläche in Deutschland sind Wald

Knapp 30 Prozent der Fläche Deutschlands sind Waldflächen. Mit einer Fläche von 106.380 Quadratkilometern (29,7 Prozent) prägt der Wald die Landschaft nach ...

Schießerei in Utrecht Motiv nach Vorfall weiterhin unklar

Nach dem tödlichen Vorfall in der niederländischen Stadt Utrecht vom Montag ist das Motiv des mutmaßlichen Haupttäters weiter unklar. Bisher habe man keine ...

Anschlag in Neuseeland Attentäter reiste in Europa auf Spuren der Kreuzfahrer

Der Attentäter von Christchurch, Brenton Tarrant, hat bei Reisen durch Europa offenbar viele Orte angesteuert, die sich mit Kreuzfahrern und Kriegen gegen ...

Nach Schüssen in Utrecht Polizei nimmt Hauptverdächtigen fest

Die niederländische Polizei hat nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht den gesuchten Hauptverdächtigen festgenommen. "Der Beschuldigte wurde bei ...

Schießerei in Utrecht Mindestens drei Menschen ums Leben gekommen

Bei dem Vorfall in der niederländischen Stadt Utrecht sind am Montag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Neun weitere Personen seien verletzt ...

Schießerei in Utrecht Niederländische Polizei fahndet nach 37-jährigem Türken

Nach dem Vorfall in Utrecht fahndet die niederländische Polizei nach einem 37-jährigen Türken. Ein entsprechendes Fahndungsgesuch nach Gökman T. wurde am ...

Schießerei in Utrecht Behörden rufen höchste Terrorwarnstufe aus

Nach der Schießerei in der niederländischen Stadt Utrecht mit mehreren Verletzten haben die Behörden die Terrorwarnstufe für die gleichnamige Provinz auf ...

Bericht 56 Millionen Kinder drohen an vermeidbaren Ursachen zu sterben

Bis zum Jahr 2030 drohen weltweit etwa 56 Millionen Kinder unter fünf Jahren an vermeidbaren Ursachen wie Mangelernährung und fehlender ...

Mazyek „Moscheen in Deutschland sind praktisch ungeschützt“

Der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, fordert einen besseren Schutz von Moscheen in Deutschland. Bezüglich des ...

Messerattacke von Chemnitz Bürgermeisterin fürchtet Freispruch

Vor dem Prozessbeginn zu der tödlichen Messerattacke in Chemnitz vom August 2018 blickt die Oberbürgermeisterin der Stadt, Barbara Ludwig (SPD), angespannt ...

Indonesien Mindestens 63 Tote nach Sturzfluten

Im Osten Indonesiens sind am Wochenende mindestens 63 Menschen nach Sturzfluten ums Leben gekommen. Mindestens 21 weitere Personen seien verletzt worden, ...

Sophie Turner „Game of Thrones ist nicht frauenfeindlich“

Die englische Schauspielerin Sophie Turner wehrt sich gegen Vorwürfe, die Fernsehserie "Game of Thrones" würde Frauen schlecht darstellen. "Game of Thrones ...

DLR-Studie Windenergie für Insektensterben mitverantwortlich

Windkraftanlagen könnten für einen Teil des Insektensterbens verantwortlich sein. Wie die "Welt am Sonntag" berichtet, beziffert das Deutsche Zentrum für ...

Neuseelands Polizei Keine weiteren Tatverdächtigen

Der Attentäter von Christchurch hat wohl allein gehandelt. Bei den neben dem offensichtlichen Täter festgenommen weiteren Personen habe sich kein Hinweis ...

Bayern 16-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Im bayerischen Ettal im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist am frühen Samstagmorgen ein 16-Jähriger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach ...

Regelung des Nachrichtengeschäfts Satiriker erwartet Gesetz für Qualitätsjournalismus

Satiriker Micky Beisenherz erwartet eine staatliche Regelung des Nachrichtengeschäfts. "In zehn Jahren wird die Verunsicherung so groß sein, dass es einen ...

Letzte Ruhestätte Wolf Biermann will in Berlin bestattet werden

Der Liedermacher und Schriftsteller Wolf Biermann möchte seine letzte Ruhestätte in Berlin finden. "Ich will beerdigt werden neben meiner Frau, wo das auch ...

Bericht Deutsche Islamisten in Iran gefangen

Iranische Behörden halten zwei mutmaßliche Islamisten aus Deutschland fest. Die beiden Männer sollen sich seit Ende vergangenen Jahres dort im Gefängnis ...

"Fridays for Future" Von Weizsäcker begrüßt Schülerproteste für Klimaschutz

Ernst Ulrich von Weizsäcker, Wissenschaftler und Ehrenpräsident des Club of Rome, begrüßt die weltweiten Schülerproteste für mehr Klimaschutz. ...

Christchurch-Anschlag Zentralrat der Muslime warnt vor Nachahmung

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, warnt vor einem Terroranschlag auf Moscheen in Deutschland nach dem Vorbild von ...

Betrug mit Sprachschulen BAMF stellt Strafanzeige

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat inzwischen selbst drei Strafanzeigen gegen Sprachschulen gestellt. Dabei gehe es vor allem um ...

Anschlag in Neuseeland Attentäter von Christchurch hinterließ „Manifest“ im Internet

Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch soll ein sogenanntes "Manifest" im Internet hinterlassen haben. In dem 74-seitigen PDF-Dokument mit dem Titel ...

Neuseeland 40 Menschen sterben bei Angriff auf Moscheen

Im neuseeländischen Christchurch sind am Freitagmittag (Ortszeit) mindestens 40 Menschen bei einer Schießerei an zwei Moscheen ums Leben gekommen. Zudem ...

Uwe Ochsenknecht Gleicher Lohn für gleiche Arbeit sollte selbstverständlich sein

Uwe Ochsenknecht findet den Begriff "alter weißer Mann" missverständlich. Wie er in der rbb-Fernsehsendung Abendshow am Donnerstag sagte, wird man im Alter ...

Berliner Gesundbrunnen-Center Anis Amri an Anschlagsplanung auf Einkaufszentrum beteiligt

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, wollte ursprünglich offenbar mit weiteren Islamisten einen Sprengstoffanschlag auf das Berliner ...

LKA Falsche Polizisten erbeuten in NRW Millionen

Falsche Polizisten und Enkeltrick-Betrüger haben im vergangenen Jahr in NRW über 14 Millionen Euro erbeutet. Das bestätigte ein Sprecher des ...

Weitere Nachrichten