Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pegida in Newcastle

© Lindsey Parnaby über dpa

28.02.2015

Protestmarsch Fünf Festnahmen bei erster Pegida-Demo in Großbritannien

Unklar war, zu welcher der beiden Demos die Festgenommenen gehörten.

Newcastle – Rund 375 Demonstranten haben am ersten Protestmarsch des britischen Ablegers der islamkritischen Pegida-Bewegung teilgenommen. Im Zentrum der nordenglischen Stadt Newcastle versammelten sich außerdem etwa 2000 Gegendemonstranten unter dem Motto „Newcastle Unites“.

Fünf Menschen wurden festgenommen, unter anderem wegen Körperverletzung und Trunkenheit. Unklar war, zu welcher der beiden Demos die Festgenommenen gehörten. Laut Polizei handelte es sich um Einzelfälle, insgesamt sei es auf beiden Seiten friedlich geblieben. Als Sprecher trat neben anderen auch der Chef der rechten Partei Liberty Great Britain, Paul Weston, auf.

Die britische Pegida-Gruppe hat auf Facebook mehr als 17 000 Unterstützer. Einer der Organisatoren sagte der Deutschen Presse-Agentur, eine weitere Demonstration in London sei in Planung, es gebe aber noch keinen Termin. Man hoffe, so groß wie die deutsche Pegida-Bewegung zu werden, für die in Dresden im Januar mehr als 17 000 Demonstranten auf die Straße gegangen waren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/demonstrationen-fuenf-festnahmen-bei-erster-pegida-demo-in-grossbritannien-79458.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen