Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Demi Moore

© David Shankbone, Lizenz: dts-news.de/cc-by

27.04.2012

Schönheitsoperation Demi Moore widerspricht Gerüchten

„Eines Tages werde ich mich vielleicht unters Messer legen.“

Los Angeles – US-Schauspielerin Demi Moore hat Gerüchten widersprochen, wonach sie sich seit dem Film „3 Engel für Charlie – Volle Power“ im Jahr 2003 verschiedenen Schönheitsoperationen unterzogen habe. „Eines Tages werde ich mich vielleicht unters Messer legen. Es irritiert mich aber, dass die Leute dauernd darüber reden, wie viel ich schon für plastische Chirurgie ausgegeben habe“, sagte die 49-Jährige.

Ihr junges Aussehen führt Moore auf einen aktiven Lebensstil, eine gesunde und kalorienarme Ernährung sowie eine einfache Hautpflegekur zurück. Um Falten vorzubeugen schwört die Schauspielerin auf eine bekannte italienische Hautcreme, die in Hollywood weit verbreitet ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/demi-moore-widerspricht-geruchten-uber-schonheitsoperationen-52806.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen