Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Demi Moore lässt sich behandeln

© AP, bang, dapd

25.01.2012

Erschöpfung Demi Moore lässt sich behandeln

Nähere Angaben wurden nicht gemacht.

Los Angeles – Demi Moore hat sich nach Angaben ihrer Sprecherin wegen Erschöpfung in Behandlung begeben. Grund sei der Stress in Moores Leben, sagte Sprecherin Carrie Gordon in Los Angeles. Die Schauspielerin wolle ihren Gesundheitszustand verbessern. Nähere Angaben über die Art oder den Ort der Behandlung machte Gordon nicht.

Die 49-jährige Moore hatte im November ihre Scheidung von Ehemann Ashton Kutcher nach sechs Jahren bekannt gegeben. Damals erklärte sie: “Als Frau, Mutter und Ehefrau halte ich bestimmte Werte und Gelübde in Ehren und in dem Sinne habe ich mich entschieden, mit meinem Leben voranzugehen.” Zuvor hatte es immer wieder geheißen, dass der 33-Jährige seine Frau mit einer Jüngeren betrogen hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, bang, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/demi-moore-lasst-sich-wegen-erschopfung-behandeln-36037.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen