Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Demag-Cranes-Chef Rauen will auch nach Übernahme Vorstandsvorsitzender bleiben

© dts Nachrichtenagentur

18.06.2011

Demag Cranes Demag-Cranes-Chef Rauen will auch nach Übernahme Vorstandsvorsitzender bleiben

Düsseldorf – Auch nach einer Übernahme durch den US-Konzern Terex will Aloysius Rauen Chef des Kranbauer Demag Cranes bleiben. „Ich habe meinen Vertrag erst kürzlich verlängert und möchte Demag Cranes weiter nach vorne bringen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der „Rheinischen Post“. Eine Abfindungsprämie habe er nicht erhalten. „Ich halte nichts von goldenen Handschlägen.“

Medienberichten, er habe während der Übernahmeschlacht nicht mit Terex-Chef Ron DeFeo reden wollen, bezeichnete Rauen als „Legendenbildung“. „Wir haben immer Kontakt zueinander gehabt, auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren“, sagte er der Zeitung.

Terex und Demag hatten sich in dieser Woche auf eine friedliche Übernahme mit Standort- und Jobgarantien geeinigt. Dem war ein wochenlanger Übernahmepoker vorausgegangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/demag-cranes-chef-rauen-will-auch-nach-uebernahme-vorstandsvorsitzender-bleiben-21868.html

Weitere Nachrichten

Brot und Brötchen

© über dts Nachrichtenagentur

Stichproben Schaben und Kot in Großbäckereien gefunden

Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine ...

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

BP-Europachef Fahrverbote wären „wenig zielführend“

Der Europachef des britischen Ölkonzerns BP, Wolfgang Langhoff, hält nichts von Bannmeilen für Dieselfahrzeuge in Städten wie München oder Stuttgart: ...

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Weitere Schlagzeilen