Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mauer des Kreml in Moskau

© über dts Nachrichtenagentur

24.06.2015

Dekret Russland verlängert Importverbot für Lebensmittel

Betroffen sind die Staaten der EU, die USA, Kanada, Australien und Norwegen.

Moskau – Moskau hat das im vergangenen August verhängte Einfuhrverbot von Agrarprodukten aus Ländern, die sich an den Sanktionen gegen Russland beteiligen, um ein Jahr verlängert. Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnete am Mittwoch ein entsprechendes Dekret. Betroffen sind die Staaten der Europäischen Union, die USA, Kanada, Australien und Norwegen.

In der vergangenen Woche waren die wegen der Ukraine-Krise erlassenen Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland um sechs Monate bis Ende Januar 2016 verlängert worden. Moskau bezeichnete die Strafmaßnahmen als „ungerechtfertigt“ und „illegal“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dekret-russland-verlaengert-importverbot-fuer-lebensmittel-85206.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen