Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

22.11.2014

Deggendorf Falschfahrer stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Die Polizei geht davon aus, dass der 35-Jährige Selbstmord begehen wollte.

München – Bei einem schweren Verkehrsunfall im niederbayrischen Landkreis Deggendorf ist am Samstag ein 35-jähriger Falschfahrer ums Leben gekommen.

Der Mann sei von einem Parkplatz zwischen den Anschlussstellen Garham und Iggensbach aus in die falsche Richtung auf die Autobahn aufgefahren, teilte die Polizei mit. Dort sei er in Richtung Passau rund zehn Kilometer weit gefahren. Dann prallte er frontal mit einem Sattelschlepper zusammen und kam dabei ums Leben. Beide Wagen gingen in Flammen auf.

Die Polizei geht davon aus, dass der 35-Jährige Selbstmord begehen wollte. Zwei weitere Fahrzeuge konnten zwar rechtzeitig vor dem Unfall bremsen, wurden jedoch von den Flammen erfasst und brannten aus.

Sechs Personen, darunter auch der Fahrer des Sattelschleppers wurden leicht verletzt. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deggendorf-falschfahrer-stirbt-bei-schwerem-verkehrsunfall-75349.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen