Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Deckarm-Schicksal wird verfilmt

© dapd

25.01.2012

Handball Deckarm-Schicksal wird verfilmt

Es geht um den tragischen Unfall des 104-maligen Nationalspielers.

Düsseldorf – Das Schicksal des früheren Weltklasse-Handballspielers Joachim Deckarm wird verfilmt. In dem 90-minütigen Streifen, der noch in diesem Jahr von der Produktionsfirma 20:15 fertiggestellt werden soll, geht es um den tragischen Unfall des 104-maligen Nationalspielers beim Europacupspiel des VfL Gummersbach im ungarischen Tatabanya am 30. März 1979.

Deckarm war nach einem Zusammenprall mit dem Kopf auf den Betonboden gestürzt und hatte dabei einen doppelten Schädelbasisbruch, einen Gehirnhautriss und schwere Gehirnquetschungen erlitten. Der gebürtige Saarbrücker lag daraufhin 132 Tage lang im Koma und ist seitdem an den Rollstuhl gebunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deckarm-schicksal-wird-verfilmt-36191.html

Weitere Nachrichten

Andreas Wolff

© Armin Kübelbeck (Kuebi) / CC BY-SA 3.0

Ex-Nationalspieler Jansen Wolff irgendwann in einer Reihe mit Thiel und Fritz

Ex-Handballnationalspieler Torsten Jansen (39) sieht Torhüter Andreas Wolff auf dem besten Weg, bald in einem Atemzug mit namhaften Vorgängern wie Andreas ...

Heiner-Brand

© Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Handball-EM Ex-Bundestrainer Brand traut Deutschland Überraschungscoup zu

Zwölf Jahre nach EM-Gold in Slowenien traut Heiner Brand Deutschlands Handballern bei den am Freitag beginnenden Europameisterschaften in Polen trotz ...

Handball

© Inside Handball, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Handball-WM Spanien siegt im Finale gegen Dänemark

Die spanische Handball-Nationalmannschaft hat bei der Heim-WM im Finale gegen Dänemark am Sonntag mit 35:19 (18:10) gewonnen. Bereits in der ersten Hälfte ...

Weitere Schlagzeilen