Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

BIP nicht aussagekräftig für Beitrag zur Leistungsfähigkeit der NATO

© dts Nachrichtenagentur

24.07.2011

Bundeswehr BIP nicht aussagekräftig für Beitrag zur Leistungsfähigkeit der NATO

Berlin – Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) will den Beitrag der Bundeswehr zur Leistungsfähigkeit der NATO nicht mehr am Bruttoinlandsprodukt (BIP) messen und die entsprechende Norm des Verteidigungsbündnisses ändern. „Wir halten die Messlatte BIP für nicht aussagefähig“, sagte der Minister in einem Interview des Nachrichtenmagazins „Focus“. Deshalb gehe die Bundesregierung im Bündnis daran, „einen anderen, am praktischen militärischen Nutzen orientierten Maßstab zu verwenden“.

Nach geltender Regel der atlantischen Allianz sollen die Verteidigungsetats der Mitgliedsländer mindestens zwei Prozent des jeweiligen BIP ausmachen. Deutschland erreicht derzeit nur 1,3 Prozent. „Die Bündnispartner, die diese Norm noch erfüllen, haben Nuklearwaffen“, so de Maizière zu „Focus“.

Er fügte hinzu: „Ich will uns nicht schönreden. Aber wir tun für die Größe unseres Landes nicht so wenig, dass wir auf die Anklagebank gehörten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/de-maizire-bip-nicht-aussagekraeftig-fuer-beitrag-zur-leistungsfaehigkeit-der-nato-24277.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen