Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

De Maizière will Islamunterricht in die Schulen holen

© dts Nachrichtenagentur

07.09.2010

De Maizière will Islamunterricht in die Schulen holen

Berlin – Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will die Integration in Deutschland durch eine stärkere Einbindung des Islamunterrichtes voranbringen. „Wir wollen, dass Imame in Deutschland ausgebildet werden und auch in deutscher Sprache agieren“, sagte de Maizière der „Rheinischen Post“. Es gehe darum, dass islamischer Religionsunterricht „nicht in den Hinterhöfen von Moscheen stattfindet, sondern in unseren Schulen“, sagte de Maizière.

Er kritisierte den SPD-Politiker Thilo Sarrazin wegen seiner umstrittenen Thesen über integrationsunwillige Muslime in Deutschland. „Wir sollten uns von ihm nicht die politische Debatte bestimmen lassen“, betonte de Maizière. „Sarrazin provoziert gerne, jetzt provoziert er zum Gelderwerb“, stellte der Innenminister fest. So zu tun, als sei in Deutschland nichts geschehen, sei falsch und wirke „zerstörerisch“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/de-maiziere-will-islamunterricht-in-die-schulen-holen-14459.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen