Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.01.2010

DDR soll auch nach Mauerfall Briefe aus dem Westen überwacht haben

Berlin – Die DDR hat nach Erkenntnissen des Bundesnachrichtendienstes (BND) auch nach dem Mauerfall am 9. November 1989 die Post ihrer Bürger überwacht. Das geht laut dem „Spiegel“ aus Unterlagen im Bundesarchiv in Koblenz hervor. Am 19. Januar 1990 meldete der westdeutsche Geheimdienst, die Postkontrolle des ostdeutschen Amtes für Nationale Sicherheit (AfNS), des Nachfolgers der Stasi, arbeite „wieder in alter Stärke“. In allen 14 Bezirken der DDR werde die Post geöffnet, in den Bezirken Rostock, Gera, Halle, Neubrandenburg, Frankfurt (Oder) und Karl-Marx-Stadt sogar „jeder zweite Brief“. Nur Ost-Berlin sei eine Ausnahme. Dort gebe es keine Kontrollen. Die Dokumente des BND widersprechen dem aktuellen Forschungsstand. Die DDR-Regierung unter Hans Modrow (SED-PDS) hatte im Januar 1990 erklärt, dass die Postüberwachung am Tag vor dem Mauerfall eingestellt worden sei, und Stasi-Experten wie Walter Süß halten diese Version für glaubhaft. Allerdings sind aus dem AfNS die Akten nur teilweise überliefert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ddr-soll-auch-nach-mauerfall-briefe-aus-dem-westen-ueberwacht-haben-5721.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen