Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

23.01.2011

Dax-Konzerne bauen Stellen auf

München – Die Mehrheit der 30 größten deutschen Unternehmen, die im Börsenindex Dax notiert sind, wollen in diesem Jahr neue Stellen schaffen. Dies geht aus einer Umfrage der „Süddeutschen Zeitung“ hervor. Sogar die von der Wirtschaftskrise besonders gebeutelte Autoindustrie und der Technologiekonzern Siemens stellen wieder Mitarbeiter ein.

Volkswagen beispielsweise will in den nächsten drei bis fünf Jahren bis zu 50.000 neue Stellen schaffen. Der Sportartikelhersteller Adidas plant etwa 2.000 neue Jobs. Siemens baute nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr 8.000 Stellen auf, davon 1.000 in Deutschland und will in diesem Jahr die weltweit 12.000 offenen Stellen nach und nach besetzen. Nur drei Konzerne – die Commerzbank, die Deutsche Börse und Bayer – wollen die Zahl der Beschäftigten verringern. Sechs Firmen konnten zu ihren Plänen noch nichts sagen.

„Die Firmen stellen wieder verstärkt ein. Im Jahresdurchschnitt 2011 werden wir daher weniger als drei Millionen Arbeitslose haben, und es werden so viele Menschen erwerbstätig sein wie nie zuvor im geeinigten Deutschland“, erklärt Joachim Möller, der Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dax-konzerne-bauen-stellen-auf-19138.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen