Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.01.2010

Dating-Webseite schließt Mitglieder wegen Gewichtszunahme aus

London – Eine britische Dating-Webseite hat etwa 5000 Mitglieder ausgeschlossen, weil sie an Gewicht zugelegt hatten. Die betroffenen Nutzer hatten Medienberichten zufolge Fotos von sich in ihren Profilen veröffentlicht, auf denen sie mit einigen Pfund mehr zu sehen waren. Der Großteil der Ausgeschlossenen stammte aus den USA, Großbritannien und Kanada. Die Entscheidung über den Ausschluss der betroffenen Mitglieder sei angeblich auf Drängen der weiteren Nutzer erfolgt, sagte ein Sprecher von „BeautifulPeople.com“. Auf der Internetseite werden Anwärter vor ihrer Aufnahme von den Mitglieder im Hinblick auf ihr Aussehen bewertet und nur zugelassen, wenn sie als attraktiv genug befunden werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dating-webseite-schliesst-mitglieder-wegen-gewichtszunahme-aus-5545.html

Weitere Nachrichten

Hans-Christian Ströbele

© Sargoth / gemeinfrei

Ströbele Karlsruher Urteil zu NSA-Spionagezielen „Enttäuschung“

Hans-Christian Ströbele, Grünen-Politiker und dienstältestes Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium des Bundestages zur Kontrolle der Geheimdienste ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann beharrt auf Anspruch auf das Außenministerium

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat den Anspruch der Sozialdemokraten auf das Außenministerium bekräftigt. "Die Vereinbarungen der Koalition lassen ...

Aydan Özoğuz 2015 SPD

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Großrazzia gegen Islamisten CSU wirft Migrationsbeauftragter Özoguz „falsche Toleranz“ vor

Die CSU hat sich von Äußerungen der Migrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), distanziert, die sich kritisch zu der Großrazzia gegen ...

Weitere Schlagzeilen