Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

31.05.2014

Datenschutzbeauftragte Auch europäische Staaten spionieren sich aus

Eine Aussage von Herrn Snowden wäre sinnvoll.

Berlin – In der NSA-Affäre hat die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff auf Spionagetätigkeiten europäischer Länder untereinander aufmerksam gemacht. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe) sagte Voßhoff auf die Frage nach Schutzmaßnahmen, „es wird selbst zwischen europäischen Partnern schwierig sein, digitale Spähattacken durch Nachrichtendienste erfolgreich zu beschneiden“. Umso wichtiger und notwendiger sei „neben den politischen Verhandlungen zu diesen Fragen der konsequente Ausbau der IT-Sicherheit sowie der Ausbau der Verschlüsselungstechniken“.

Voßhoff bekräftigte zudem ihre Forderung, dass der NSA-Ausschuss des Bundestages den Whistleblower Edward Snowden befragen solle: „Eine Aussage von Herrn Snowden vor dem Untersuchungsausschuss wäre aus der Perspektive des Datenschutzes sinnvoll.“

Den Bürgern riet die Bundesdatenschutzbeauftragte zu einem vorsichtigen Umgang mit persönlichen Informationen. „Was nicht gespeichert ist, kann nicht ausgespäht und ausgewertet werden“, erklärte Voßhoff. Überdies sollten sie „ihre Rechte auf Transparenz aktiv einfordern“.

Allerdings seien auch die Anbieter in der Pflicht. So nütze es „allein wenig, den Bürgerinnen und Bürgern die Verschlüsselung ihrer Kommunikation zu empfehlen, wenn hierfür keine einfach handhabbaren Verfahren zur Verfügung stehen“, erklärte Voßhoff.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/datenschutzbeauftragte-auch-europaeische-staaten-spionieren-sich-aus-71280.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen