Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Datenklau beim „ImmobilienScout

© Immobilienscout24

12.12.2011

ImmobilienScout Datenklau beim „ImmobilienScout“

Namen, Kontaktdaten und interne Registrierungsnummern von Nutzern der Plattform durch Dritte kopiert worden.

Berlin – Bei der Immobilien-Plattform „ImmobilienScout24“ sind offenbar in größerem Umfang Kundendaten geraubt worden. Es sei zu einem unbefugten Zugriff auf das Datensystem gekommen, teilte das Unternehmen mit. Dabei seien nach jetzigem Kenntnisstand Namen, Kontaktdaten und interne Registrierungsnummern von Nutzern der Plattform durch Dritte kopiert worden. Es handele sich damit um Daten, die großteils auch in den Angeboten auf der Website veröffentlicht waren. Sensible Daten wie Passwörter, Bank- und Zahlungsdaten seien nicht betroffen.

„Der unbefugte Zugriff wurde unterbunden und die Sicherheit der angegriffenen Server wiederhergestellt“, hieß es weiter. Dennoch forderte das Unternehmen die Kunden auf, das Nutzerpasswort vorsorglich zu ändern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/datenklau-beim-immobilienscout-31216.html

Weitere Nachrichten

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

BP-Europachef Fahrverbote wären „wenig zielführend“

Der Europachef des britischen Ölkonzerns BP, Wolfgang Langhoff, hält nichts von Bannmeilen für Dieselfahrzeuge in Städten wie München oder Stuttgart: ...

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Weitere Schlagzeilen