Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.08.2009

Dateisynchronisation auch über instabile Netzwerke

(openPR) – ITSTH hat die Version 1.35 des preisgekrönten Datei-Synchronisierungsprogramms Easy2Sync für Dateien vorgestellt. Mit Easy2Sync kann man ganz einfach beliebige Ordnerbäume synchronisieren. Die neue Version 1.35 enthält eine verbesserte Unterstützung für instabile Netzwerkverbindungen, die noch immer Realität sind. Wer viel mobil unterwegs ist und sich über Funk / VPN mit Servern kennt das Phänomen. Easy2Sync lässt sich davon nicht beeindrucken und erkennt abreißende Verbindungen und fehlerhafte Server-Rückmeldungen und schützt jetzt noch besser die zu synchronisieren Dateien vor Datenverlust.

Easy2Sync wird weltweit von Privatleuten, Firmen, Universitäten und Staatlichen Einrichtungen genutzt und Softwareprojekte, Geschäftsdaten und anderen Dateien auf PCs, Notebooks, Servern und mobilen Datenträgern zu synchronisieren. Easy2Sync für Dateien 1.35 läuft unter Windows 7/Vista/XP/2000/NT. Alle Anwender, die Easy2Sync für Dateien 1.x gekauft haben, erhalten das Update auf die Version 1.35 kostenfrei.

Das Unternehmen IT-Services Thomas Holz entwickelt Windows-Software für moderne Arbeitsumgebungen. Neben der 1-Klick Duplikate Löschen Programmlinie werden bereits seit Jahren die erfolgreichen Programme Easy2Sync für Dateien und Easy2Sync für Outlook angeboten, die weltweit von Privatleuten, IT Administratoren, Firmen, Universitäten und staatlichen Einrichtungen zum abgleichen ihrer Daten verwendet werden.

www.itsth.de

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dateisynchronisation-auch-uber-instabile-netzwerke-875.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen