Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.10.2009

Dannii Minogue: Wer hat an der Uhr gedreht

Dannii Minogue, berühmte Schwester und Sternchen, ist über Gerüchte, sie wolle den Rugby-Spieler Kris Smith heiraten, amüsiert. In der US-Zeitung „San Francisco Chronicle“ erzählt die australische Sängerin und Schauspielerin nun, was zu diesen Gerüchten geführt hat. Die Jurorin der Castingshow „The X Factor“ sagte: „Er wurde beim Juwelier gesehen und jeder wurde ganz aufgeregt. Er rief mich an und sagte mir etwas verlegen, ‚Es tut mir leid Schatz. Ich habe eigentlich nur nach einer neuen Uhr gesucht.‘ Da musste ich mich vor Lachen schütteln.“ Es sei nicht wahr, dass sie verlobt seien, betonte Minogue. Dennoch seien sich beide sicher, dass sie den Partner fürs Leben gefunden haben und an einer gemeinsamen Zukunft arbeiten wollen. Wenigstens weiss er immer wie spät es ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dannii-minogue-wer-hat-an-der-uhr-gedreht-2279.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen