Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.10.2009

Dannii Minogue: Wer hat an der Uhr gedreht

Dannii Minogue, berühmte Schwester und Sternchen, ist über Gerüchte, sie wolle den Rugby-Spieler Kris Smith heiraten, amüsiert. In der US-Zeitung „San Francisco Chronicle“ erzählt die australische Sängerin und Schauspielerin nun, was zu diesen Gerüchten geführt hat. Die Jurorin der Castingshow „The X Factor“ sagte: „Er wurde beim Juwelier gesehen und jeder wurde ganz aufgeregt. Er rief mich an und sagte mir etwas verlegen, ‚Es tut mir leid Schatz. Ich habe eigentlich nur nach einer neuen Uhr gesucht.‘ Da musste ich mich vor Lachen schütteln.“ Es sei nicht wahr, dass sie verlobt seien, betonte Minogue. Dennoch seien sich beide sicher, dass sie den Partner fürs Leben gefunden haben und an einer gemeinsamen Zukunft arbeiten wollen. Wenigstens weiss er immer wie spät es ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dannii-minogue-wer-hat-an-der-uhr-gedreht-2279.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen