Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Daniela Katzenberger steht zu ihren Nacktaufnahmen

© EMI / www.schoko-auge.de

27.10.2010

"Miss-Venus" Daniela Katzenberger steht zu ihren Nacktaufnahmen

„Heute würde ich mich nicht mehr ausziehen.“

Berlin – TV-Sternchen Daniela Katzenberger nimmt den Trubel um ihre Nackt-Aufnahmen und die Teilnahme am „Miss-Venus“-Contest gelassen. Wie die 24-Jährige dem Magazin „in“ berichtet, wollte sie nie das Venus-Gesicht werden. Das ganz Deutschland durch die aufgetauchten Bilder und Videos nun weiß wie „Katze“ nackt aussieht, ist ihr egal. „Jede Frau hat ein Paar Möpse und wenn man die mal sieht, dann ist das halt so.“

Bei der Familie, Freunden und ihrem Management waren die freizügigen Bilder bereits bekannt und haben deshalb auch für wenig Aufregung gesorgt.

Die TV-Blondine gab weiter an: „Ich stehe zu meiner Vergangenheit und brauche mich für nichts zu schämen. Heute würde ich mich nicht mehr ausziehen.“ Auch den Traum von der „Playmate“-Karriere hat sie längst verworfen. „Ich habe mir als Kind auch eine Barbie-Puppe gewünscht, trotzdem will ich die heute nicht mehr“, so Katzenberger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/daniela-katzenberger-steht-zu-ihren-nacktaufnahmen-16522.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen